Der Jumbo Second Hand Markt hat geschlossen

whatsapp logo

Seit dem 18.12.2019 ist der Jumbo nun geschloßen. Wir möchten Ihnen, unseren Kunden, Freunden, Mitarbeitern und Helfern, an dieser Stelle noch einmal ganz herzliche für all Ihre Unterstützung über all die Jahre danken. Es war eine schöne Zeit, die sicherlich von vielen, auch uns, vemisst wird


Der Jumbo Second Hand Markt schließt seine Tore

whatsapp logo

Aus betriebswirtschaftlichen Gründen schließt "Jumbo", der unübersehbare Second-Hand-Markt an der Bahnhofstraße im Stadtbezirk Villingen seine großen Türen zum Jahresende.

Bis zum 30. November, so Geschäftsführerin Monika Haas, werden aber wie bisher gut erhaltene gebrauchte Möbel, Hausrat und Kleider angenommen. Nicht möglich ist die Annahme von Bildern/ Rahmen und Elektrogeräten. Der Verkauf endet mit dem 18. Dezember.

Das Jumbo-Ladengeschäft ist bis dahin von montags bis freitags von 10 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Möbelspenden können per Foto über WhatsApp 0163 - 687 0496 oder per E-Mail: info@junbo-markt.org angemeldet werden.

Mit Blick auf gestiegene Kosten und sich verändernde Bedingungen hat sich der Vorstand des Trägervereins, das ist der Förderverein für Jugend- und Sozialarbeit im evangelischen Kirchenbezirk Villingen, bereits im Sommer für die Schließung der Einrichtung zum Jahresende 2019 entschieden. Aktuell sind noch acht Angestellte und acht ehrenamtlich Mitarbeitende im Jumbo im Einsatz.

Viele Kunden und Spender bedauern die Schließung. Auf der Höhe der Jugendarbeitslosigkeit Anfang der 1980er Jahre wurde der Förderverein gegründet, um arbeitslosen jungen Menschen Beschäftigung und Ausbildung zu ermöglichen. Mit dem Auslaufen dieses in Fützen angesiedelten Projektes entstand die neue gemeinnützige Einrichtung in Villingen. Menschen, die auf dem ersten Arbeitsmarkt keine Chancen hatten, fanden hier Beschäftigung. Zudem wurde mit dem Gebrauchtwarengeschäft Nachhaltigkeit praktiziert.

Zur künftigen Nutzung der Liegenschaft neben dem Villinger Bahnhof hat der Trägerverein noch keine Entscheidung getroffen. Alle im und am Jumbo Engagierten, Kunden und Spender, sind willkommen, am Samstag, 21. Dezember, im Rahmen eines kleinen Umtrunkes Abschied von dieser allseits geschätzten Einrichtung zu nehmen.